Spielzeug für Draußen

Besonders beliebt unter Kindern aller Altersgruppen ist das Baumhaus.
In vielen Wohngebieten oder auf möglicherweise eigenen Grundstücken ist es jedoch so, dass nicht immer die entsprechenden Bäume, der ausreichende Platz und damit die Voraussetzungen für das Errichten eines Baumhauses zur Verfügung stehen. Das ist schade, denn Kinder lieben es, im Baumhaus zu spielen, hoch in einem Baumwipfel zu sitzen und die Welt von dort aus zu betrachten. Die Hersteller die Spielzeug für draußen produzieren haben aus diesem Grund eine Alternative entwickelt, welche vielfach in Form sogenannter Spieltürme, Spielhäuser oder Stelzenhäuser angeboten wird.
Die Favoriten innerhalb dieser Sortimente stellen die innovativen, unfallsicheren und hochwertig gestalteten Spieltürme dar.

Spieltürme – eine besondere Herausforderung

Die großen Vorteile der Spieltürme bestehen darin, dass sie eine ungeheure Vielfalt an Spielen und Bewegungsformen ermöglichen. Durch die Konzeption der Spieltürme wird zunächst die Kreativität der Kinder stark angeregt. Weil Spieltürme die baulichen Voraussetzungen bieten, dass auch mehrere Kinder zusammen spielen und toben können, erfreuen sie sich zunehmender Beliebtheit. Grundsätzlich sind Spieltürme nicht nur eine tolle Variante, damit Kinder ihre Freizeit spielerische gestalten können sondern gleichzeitig Kontakt zu anderen Kindern knüpfen und ihre körperlichen Fähigkeiten verbessern können. Über die vielseitigen Bewegungsmöglichkeiten wie das Klettern, Hangeln, Turnen, Schaukeln und Rutschen bieten Spieltürme eine günstige Lösung, damit Kinder ihren intensiven Bewegungsdrang befriedigen können und dabei an der frischen Luft sind.
Spieltürme werden nach speziellen sicherheitstechnisch relevanten Vorgaben gefertigt, Außerdem sind sie kindgerecht gestaltet und auf die körperlichen und geistigen Voraussetzungen unterschiedliche Altersgruppen abgestimmt. Dies wird zunächst in der hochwertigen Verarbeitung, Anzahl und Montage der einzelnen Segmente deutlich. In Spieltürmen werden beispielsweise Schaukeln, Kletternetze und Tritt- und Kletterleitern integriert. Wichtig ist im Bezug auf die Sicherheit und kindgerechte Fertigung, dass Spieltürme äußerst stabil und standsicher sind, um auch hohe mechanische Belastungen unbeschadet zu überstehen. Hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang Spieltürme, welche durch den TÜV geprüft worden sind. Sie werden zudem unter Verwendung schadstoffarmer und nicht gesundheitsschädigender Lasuren und Imprägnierungen gefertigt.
Wenn genügend Platz im Garten oder auf einem geeigneten Grundstück vorhanden ist, dann können neben den Spielturmmodellen, welche in modularer Ausführung erhältlich sind ebenfalls die sogenannten Spielturm-Kompaktanlagen aufgebaut werden.

Kinder lieben das Klettern und Schaukeln

Spieltürme bieten die baulichen Gegebenheiten, damit Kinder Spaß beim Klettern und Schaukeln haben. Gerade beim Klettern können sie ihre körperlichen Kräfte und geistigen Fähigkeiten wie Koordinationsvermögen und den Gleichgewichtssinn schulen und entwickeln. Aus diesem Grund sind neben Spieltürmen die sogenannten Klettertürme eine hervorragende Lösung für das Spielen draußen.
Neben den herkömmlichen Schaukeln haben sich die Hersteller von robusten und auf den Bewegungsdrang von Kindern aller Altersgruppen abgestimmten Spielzeug für Außenbereiche besonders innovative Erzeugnisse ausgedacht. Ein Beispiel dazu sind die als Tellerschaukeln bezeichneten Vorrichtungen. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Brettschaukel werden Tellerschaukeln mit einem runden Sitzbereich gefertigt. Ausgehend vom Mittelpunkt dieses Sitzbereiches führt ein Seil nach oben, wo es fest verankert wird.
Der Vorteil einer Tellerschaukel als Alternative zur bereits bekannten Schaukel besteht darin, dass sie sich in alle Himmelsrichtungen bewegen und gleichzeitig drehen kann. Ein toller Spaß für Kinder.

Die tellerförmige Plattform ist stabil und besitzt einen Mindestdurchmesser von 29 cm. Es werden jedoch auch größere Tellerschaukeln angeboten. Viel Spaß macht das Schaukeln auf einer Tellerschaukel, wenn mehrere Kinder diese gleichzeitig nutzen. Dabei muss das Gewicht optimal verlagert werden, wobei wiederum die Muskeln und Gelenke beansprucht werden. Als sicherer Halt dient das starke Seil in der Mitte der Schaukel. Tellerschaukeln können auch an Spieltürmen befestigt werden. Kleinere Kinder benötigen allerdings die Unterstützung anderer Personen, damit sie nicht herunterstürzen.
Beliebte Produkte innerhalb dieser Kategorie sind sowohl die Winnetoo Spiel- und Klettertürme als auch die Winnetoo-Schaukeln. Sie zeichnen sich durch eine enorm einfache Montage aus, sind vielfach kombinierbar und werden aus diesem Grund vorwiegend in einem entsprechend bestückten Bauset geliefert, welches alle Bauteile beinhaltet.

Tags:

Die Kommentare sind geschlossen.