Gokart Fahren – Alles was man darüber wissen muss

Faszination Gokart Fahren – Was hat der Mythos auf sich?

Gokart Fahren erfreut sich nicht erst seit den erfolgreichen Zeiten des Formel 1 Weltmeisters Michael Schumacher bei einer breiten Masse großer Beliebtheit. Für viele erfolgreiche Rennfahrer begann die Karriere im Motorsportbereich in einem Gokart.
Doch auch im Freizeitbereich gehört Gokart Fahren zu einer absoluten Trendsportart, die den heutigen Geschmack der Zeit trifft. Auf der Rennstrecke unterscheidet man nicht Arm oder Reich. Bildungsschichten spielen hier ebenso wenig eine Rolle wie die kulturelle Herkunft oder der berufliche Status. Sobald der Helm übergezogen ist, gibt es nur noch den Einzelnen und die Rennstrecke. Viele Gokart Fahrer schwärmen von dieser Freiheit und dem Adrenalin, das beim Gokart Fahren ausgeschüttet wird. Es ist somit nicht weiter verwunderlich, dass Gokart Fahren heutzutage zu einer der beliebtesten Freizeitsportarten geworden ist.

Was sollte jedermann über das Gokart Fahren wissen?

In der Regel verfügen moderne Gokarts im Bereich des Amateursports eine Leistung von etwa fünf oder sechs PS. Aufgrund des geringen Gewichtes des Gokarts ist die Beschleunigung hierbei nicht mit einem Auto zu vergleichen, sondern ungleich schneller. Die Spitzengeschwindigkeit eines Gokarts kann bis zu 100 km/h betragen. Aus diesem Grund können Gokarts nur auf speziellen Rennstrecken gefahren werden. Zudem besteht beim Fahren eines Gokarts eine Helmtragepflicht. Dies dient der Sicherheit des Fahrers und ist von den Betreibern einer Gokart Anlage aus versicherungsrechtlichen Gründen vorgeschrieben.

Aufgrund der hohen Fliehkräfte, die in einem Gokart – speziell in Kurven – wirken können, ist eine gewisse Grundfitness und körperliche Unversehrtheit beim Ausüben des Gokart Fahrens von Vorteil. Nicht selten unterschätzen Anfänger, wie anstrengend Gokart Fahren für den Geist und den Körper sein kann. Dies tritt spätestens dann auf, wenn der Fahrer Gefallen an der Geschwindigkeit eines Gokarts gefunden hat. Ein Muskelkater in Armen und Nacken ist für Anfänger nach den ersten Versuchen auf der Gokart Strecke keine Seltenheit. Dies lässt sich durch die fehlende Federung sowie die direkte Lenkung eines Gokarts erklären. Diese erfordert eine gewisse Muskelanstrengung beim Lenken, insbesondere in scharfen Kurven.

In vielen Gokart Hallen findet der Anfänger eine erste Schulung in allen Fragen rund um das Gokart Fahren vor. Hier werden dem Einzelnen beispielsweise Verhaltensregeln und grobe technische Informationen über das Gokart näher gebracht. Die Anordnung des Gas- und Bremspedals, die unmittelbar an der Lenkstange der Vorderachse des Gokarts angebracht sind, ist ebenfalls eine zentrale Grundlage, an die sich ein Anfänger bei den ersten Gehversuchen in einem Gokart gewöhnen muss.

Wo kann Gokart gefahren werden?

Vor allem in Großstädten finden sich eigene Gokart Bahnen, die sich hinsichtlich ihrer Streckenführung zum Teil deutlich unterscheiden.
Besondere Vorkenntnisse sind beim Gokart Fahren nicht notwendig. Ein Führerschein ist ebenso wenig erforderlich, sodass bereits die ganz Kleinen erste Erfahrungen im Rennsport in einem Gokart sammeln können. Nicht selten bringt das Gokart Fahren die Augen von großen und kleinen Kindern zum Leuchten.

Gegen eine bestimmte Gebühr kann der Einzelne auf der Gokart Strecke nach Wunsch seine Runde drehen. Natürlich gilt es hierbei Rücksicht auf andere Fahrer zu nehmen. Wie im Straßenverkehr gilt auch auf der Gokart Strecke das Gebot der Fairness und der gegenseitigen Rücksichtnahme. Anweisungen des Streckenpersonals sind unbedingt zu beachten. Diese warnen Fahrer im Falle eines Unfalles und haben die Möglichkeit, die Strecke im Gefahrenfall zu sperren. Wenn die Anweisungen des Streckenpersonals nicht eingehalten werden, drohen dem Fahrer – wie auch im echten Motorsport – Zeitstrafen oder im schlimmsten Fall die Disqualifikation.
Weitere Vorsichtsmaßnahmen sind jedoch nicht zu beachten.

Achten Sie auf besondere Angebote

Oftmals lohnt sich ein Blick auf die Internetseite eines Betreibers von Gokart Bahnen. Spezielle Angebote und Rabattaktionen machen es möglich, bares Geld zu sparen. Vor allem an Werktagen und Vormittagen liegen die Preise für die Nutzung der Gokart Strecken weit unter den üblichen Preisen. In der Regel sind die Strecken zu dieser Zeit zudem nur schwach besucht. Der Einzelne hat somit die Möglichkeit, sich voll und ganz auf der Rennstrecke „auszutoben“ und sich vom Rausch der Geschwindigkeit vereinnahmen zu lassen.

Natürlich kann die Gokart Halle für besondere Feierlichkeiten wie etwa Geburts- oder Firmenfeiern exklusiv gemietet werden. Hierbei fällt üblicherweise eine pauschale Miete an, die vom Veranstalter der Feier zu tragen ist. Dafür kann die Rennstrecke nach Herzenslust benutzt werden.
Auch als besonderes Event für Vereine und Organisationen kann ein Tag oder Abend in der Gokart Halle zu einem echten Highlight werden.

Abschließendes Fazit

Gokart Fahren ist nicht nur eine beliebte Möglichkeit der Freizeitgestaltung, sondern schult verschiedene Kompetenzen des Menschen. Gegenseitige Rücksichtnahme und Fairness sind auf der Rennstrecke wichtige Qualifikationen, die durch das Gokart Fahren vertieft werden können. Aus diesem Grund ist Gokart Fahren vor allem für Kinder sehr empfehlenswert.
Auch als Geschenk ist ein Gutschein für einige Runden auf der Rennstrecke mit Sicherheit eine willkommene Überraschung für Alt und Jung. Insbesondere Männer jeglichen Alters fühlen sich auf einer Gokart Strecke ganz in ihrem Element.