Stiefel für dicke Waden – Was ist hier zu beachten

Viele Frauen kennen das Problem, alles am Körper hat die richtigen Proportionen nur die Waden wollen sich einfach nicht dem Rest anpassen. Ob nun Sport, richtige Ernährung oder irgendwelche Wundermittel aus dem Fernsehen, nichts hilft. Und dann kommt auch schon der Winter, es wird kalt draußen ist es feucht und rutschig und man möchte einfach nur ein Paar warme Winterstiefel. Doch dies ist nicht so leicht mit dickeren Waden. Viele Stiefelmodelle sind für das schlanke Bein gemacht und fragt man dann nach Stiefel für wohlgeformte Waden, wird man nur schief angeschaut. Aber was tun? Es gibt einige Möglichkeiten. Es gibt einige Stiefelmodelle aus Strechstoff diese lassen sich Problemlos über die Waden bekommen und auch noch eine schicke Jeans kann reinpassen. Auch Stiefel mit einen eingearbeitet Gummiband am Schaft gibt es, dies kann für Frauen hilfreich sein, die nur mit den letzten Zentimetern Probleme haben, wie bei einen Reißverschluss zum Beispiel. Manche dieser Schuhe sehen dann sogar ein wenig zu weit aus.
Eine weitere Variante wäre der Stiefel zum Schnüren. Hier gibt es viele Modelle für jeden Geschmack. Der Vorteil für dickere Waden ist, dass man mit der Schnürmethode sich den Stiefel auf seine Größe hin binden kann. Leider ist es immer etwas Aufwendig die Schuhe an und aus zuziehen, da das binden doch einige Zeit in Anspruch nimmt. Manchmal führen Läden für Übergrößen auch einige Stiefel, dort findet man ab und an auch welche für dicke Waden. Wer dort kein Glück hat, kann sich im Internet umschauen. Es gibt viele Shops die Stiefel für dickere Waden anbieten. Nur dick ist relativ.
Einige meinen 35cm Umfang wären dick, muss das noch lange nicht die Meinung von allen sein. Also wichtig, den Umfang vorher messen und dann immer nachschauen welcher Angegeben ist. Doch gibt es auch einige Shops im Ausland die extra auf dieses Problem spezialisiert sind. Sie stellen einige Stiefelmodelle genau nach dem angegeben Wadenumfang her. Dies kann aber ein wenig teurer werden, auch durch den Versand aus einem anderen Land. Leider hat man auch hier das Problem das die Schuhe nicht passend könnten. Da in einigen Ländern etwas anders berechnet wird. Und ob der Aufwand dies dann wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Aber es gibt auch noch mehr Varianten. Zum Beispiel das an den Reißverschluss ein Stück Stretch eingenäht wurde. Dies hilft den Schuh leichter zu verschließen.
Auch die Variante, Schnüren und Reißverschluss gibt es. Das bedeutet man schnürt den Schuh erst auf die gewünschte Größe und kann ihn dann immer wieder mit dem Reißverschluss verschließen. Findet man nun gar nichts für seinen Wadenumfang bleibt einen wohl nur zwei Möglichkeiten. Die erste ist es den Stiefelkauf aufzugeben oder, die zweite Möglichkeit, sich einen Stiefel vom Schuster anfertigen zu lassen. Dieser misst genau die Maße der Wade, des Fußes und des Beins und fertig nach den Wünschen des Kunden, den Schuh an. Dies kann zwar ein wenig teurer sein und auch eine gewisse Zeit dauern aber dann hat man den perfekt passenden Schuh, der auch eine gute Qualität hat. Egal für welchen Stiefel man sich entscheidet, man sollte dies nicht nur von der Passform und der Optik ausmachen. Immer auch die Qualität und Verarbeitung beachten.

Tags:

Die Kommentare sind geschlossen.